Männerstammtisch


Männerstammtisch Deutsches Haus

Haben Sie Spaß daran, ab und an mit anderen Männern über das zu reden, was Sie bewegt? Über die Freuden und Sorgen des Alltags, das Geschehen im Dorf oder das Große und Ganze,

maenner-stammtisch_farbe_web-500x501px_transparenter-grund

das uns jeden Tag durch Radio, Fernsehen und Zeitungen serviert oder auch einfach erzählt wird. Man(n) macht sich oft so seine Gedanken. Genauso oft hat es damit sein Bewenden.

Möglichkeiten zum Austausch bietet unser Männerstammtisch, zu dem wir gemeinsam mit der Katholischen Pfarrgemeinde einladen. Wir nehmen uns Zeit für Begegnung, bringen eigene Fragen ein, hören einander zu –  und all dies in geselliger Runde.

Die Runde findet etwa alle zwei Monate an einem Dienstagabend im „Deutschen Haus“ statt. Der erste Teil der Abende ist jeweils einem aktuellen Thema gewidmet. Dazu laden wir einen Gesprächspartner ein, der sich in dem jeweiligen Thema gut auskennt.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Vorbereitungsteam (Andreas Eras, Karl-Eckhard Hahn, Kurt Herzberg, Diethard Leder und Jan Redeker)

Die nächsten Termine und Themen:

**********************************************************************************

Di, 11. September 2018 um 19.30 Uhr im Deutschen Haus (Gaststube)

Zwischen Ökologie und Wirtschaftlichkeit. Die Zukunft der modernen Landwirtschaft

 Rückgang der Artenvielfalt. Giftstoffe im Essen. Gentechnik auf dem Feld. Ausbeutung der Böden. Artgerechte Tierhaltung. Ernteausfälle wegen anhaltender Trockenheit. Lobbyismus  und Subventionspolitik. Mit all diesen Schlagworten war die deutsche Landwirtschaft in den letzten Jahren im Gespräch. Fronten haben sich aufgetan zwischen den Anhängern der ökologischen und der konventionellen Landwirtschaft. Der konventionellen sagt man nach, sie sei verantwortungslos gegenüber der Natur. Der ökologischen sagt man nach, sie sei uneffektiv und könne niemals alle Menschen ernähren.

Gerade in letzter Zeit ist jedoch die Einsicht gewachsen, dass moderne Landwirtschaft nicht ausschließlich nach wirtschaftlichen Maßstäben arbeiten kann. Aber wie kann sie verantwortungsvoll mit der Schöpfung umgehen und sich trotzdem rechnen?

Gesprächspartner: Herr Michels aus Nottleben. Er ist Landwirt und arbeitet seit einigen Jahren auch nach ökologischen Kriterien.

**********************************************************************************

Dienstag, 13. November 2018 19.30 Uhr Deutsches Haus (Gaststube)

Kiesabbau und Landschaftsgestaltung um Stotternheim

Das Gebiet der Erfurter Seen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Durch den Kiesabbau ist in den letzten Jahrzehnten eine wunderbare Landschaftsform entstanden, an der sich Menschen und Tiere erfreuen. Doch noch immer ist sie vom aktiven Abbau geprägt. Wann wird das Projekt vollendet sein? Welche Hürden müssen noch überwunden werden? Wie kann ein Gleichgewicht zwischen Naturschutz und Freizeitangeboten hergestellt werden?

Gesprächspartner: Ralf Holzapfel, Projektleiter der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft „Erfurter Seen“

**********************************************************************************

Dienstag, 15.01.2019 19.30 Uhr Deutsches Haus (Gaststube)

Mit dem Segelboot über den Atlantik. Ein Reisebericht mit Bildern

Gesprächspartner: Diethard Leder

**********************************************************************************

Dienstag, 12.03.2019 19.30 Uhr Deutsches Haus (Gaststube)

Die Mauer überwinden. Studentische Fluchthilfe in Zeiten des Eisernen Vorhangs

Gesprächspartner: Klaus-Michael von Keussler, Zeitzeuge als ehemaliger aktiver Fluchthelfer und Vorsitzender des Vereins „Freiheit – Förderverein der Gedenkstätte Andreasstraße e.V.“

**********************************************************************************

 Dienstag, 07.05 2019 19.30 Uhr im Dt. Haus (Gaststube)

Die Zukunft der Bundeswehr. Deutsche Sicherheitspolitik im Wandel

Gesprächspartner: Christian Herrgott, Mitglied des Thüringer Landtages und ehemaliger Offizier der Bundeswehr