Johannisfeuer


Auf zum Johannisfeuer in den Stotternheimer Pfarrgarten am 24. Juni

„Das Jahr das nimmt ein gutes End‘, wenn das Johannisfeuer brennt.“ , lautet eine alte Bauernregel.  So zünden wir in jedem Jahr am 24. Juni, dem Gedenktag von Johannes dem Täufer, genau 6 Monate vor Heiligabend, das große Feuer an und feiern dazu ein Sommerabendfest.

In diesem Jahr wird der Abend um 18 Uhr mit einer Andacht im Pfarrgarten eröffnet.

Danach wird der 2-3 m hohe Feuerholzstapel entzündet. Die Stotternheimer Feuerwehr wacht darüber, dass die Brandschutzregeln eingehalten werden. Am Ende des Festes wird das Feuer professionell von der Feuerwehr gelöscht.

Ob Blumenkränze flechten, Singen zur Gitarre, Freunde treffen oder Spiele für Draußen – für jeden ist rund um das Feuer etwas dabei. Auch für Gebratenes und Getränke ist gesorgt.

Herzliche Einladung – der Pfarrgarten ist offen für alle.

Update 2020: In diesen Jahr wird im Rahmen der Corona-Hygieneregeln im Anschluss an die Andacht kein großes Fest stattfinden. Wir entzünden nur ein kleines Feuer in der Feuerschale und dazu gibt es etwas zu trinken, das sich jede und jeder selber aus dem Getränkekasten nimmt.

Impressionen