Erntedankfest in Stotternheim


doc00075920160913100437_001

Nächster Termin: Sonntag, 24.09.2017

10 Uhr Erntedankgottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul

ab 11 Uhr Fest im Pfarrgarten

Es erwartet euch: Erntedanksuppe, Stockbrot, Bratwurst und Getränke

Kaffee und Kuchen

Bastelstände mit Naturmaterialien, Apfelsaftpressen, Bücherbasar, Tombola, Infostände, Bogenschießen für Kinder,  Spiele  u.a.

 

Rückblick:

Feststimmung zu Erntedank 2016 in Stotternheim

Auch im Jahr 2016 hat die Evangelische Kirchengemeinde wieder zum Erntedankfest eingeladen. Trotz der wochenlangen Trockenheit war der Altar wieder mit zahlreichen Erntegaben geschmückt, die auch in diesem Jahr wieder an das „Haus Zuflucht“ in Erfurt weitergegeben wurden.

Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst, den die Walter-Rein-Kantorei musikalisch mitgestaltete, ging das Fest im Pfarrgarten weiter. Kaffee und Kuchen standen bereit für die zahlreichen großen und kleinen Gäste. Für die Kleinen gab es wieder verschiedene kreative Angebote – vom Igel aus Bucheckernschalen bis hin zum selbstgepressten Apfelsaft. Die Kinder der Kinderarche haben Spielzeug gesammelt und einen kleinen Basar veranstaltet, bei dem mehr als 37,- € zugunsten der Kindernothilfe eingenommen wurden.

Als besonderer Höhepunkt des Festes lockte das Kindermusical „Die Geschichte von Bilem und seiner gottesfürchtigen Eselin“, das die Kinder der Singschule großartig in Szene gesetzt und gesungen haben. Auch hier wurde nach wochenlanger Mühe unter großem Applaus „die Ernte eingefahren“.

Danach lockte der brennende Grill die zahlreichen Gäste wieder in den Garten, wo es gebratenes vom Grill und Erntedankgemüse-Suppe vom offenen Feuer gab.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben, dass das Fest gelingt: an den Kirmesverein, die Landfrauen, den Förderverein unseres Kindergartens, an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die bei der Vor- und Nachbereitung, während des  Festes und bei der Aufführung des Musicals geholfen haben.

Nicht zuletzt sind wir dankbar, dass auch das Wetter wieder mitgespielt hat.

Im nächsten Jahr wird das Fest wieder am Vormittag beginnen, wie im vorigen Jahr. Herzliche Einladung schon heute!