Himmelfahrt auf der Nödaer Warthe


„Da berühren sich Himmel und Erde … „

Jedes Jahr zu Himmelfahrt feiern wir Gottesdienst im Grünen, unter freiem Himmel und erinnern an die Geschichte der Himmelfahrt Jesu. Die Nödaer Warthe ist dafür der ideale Platz.

Auch in diesem Jahr konnten wir den traditionellen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt auf der Nödaer Warthe feiern. Bei schönem Wetter fanden viele Besucher aus der Gemeinde und den umliegenden Orten den Weg nach Nöda.

Die Jagdhornbläser Stotternheim und der Kirchenchor Riethnordhausen umrahmten den Gottesdienst.  Die Stücke der Jagdhornbläser und die Lieder des Chores begeisterten die Gäste.

Die Predigt wurde von Paul Andreas Freyer gehalten. In seinen Ausführungen bezog er sich nicht nur auf den vorgegebenen Bibeltext. Seine Vergleiche zur heutigen Weltsituation sind aktueller denn je. Seine Worte regten zum Nach- und Überdenken an.

Die musikalischen Darbietungen machten den Gottesdienst nicht nur zu einer kirchlichen Veranstaltung, sondern auch zu einem kulturellen Höhepunkt! Diese wurden mit einem kräftigen Applaus gewürdigt und geehrt.

Das wunderbare Grün der Nödaer Warthe spiegelte sich in dem gesamten musikalischen Repertoire wieder.

Am Anschluss an den Gottesdienst lud der köstliche Duft von Bratwurst, Brätl und Gyros, sowie einer reichen Auswahl an Getränken zum weiteren gemütlichen Beisammen ein. Einen ganz besonderen Dank an den Kirmes Nöda e.V. für die perfekte Organisation.

Danken möchten wir ALLEN die an der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung beteiligt waren.

Hier gehts zur Predigt von Paul Andreas Freyer:

Predigt 26.05.22 Nöda Open Air Christi Himmelfahrt

 

Impressionen Himmelfahrt 2022